ein bisschen Unberechenbarkeit

Labour Weekend

Kia Ora,

 

ok, ich weiss ichhaenge ordentlich hinterher, aber in letzter Zeit war ich einfach zu busy zum Schreiben.

Mal davon abgesehen das mich die Knirpse auf Trab hlaten, muss ich noch Hausaufgaben machen und bin der Alles-Planer fuer Ausfluege!!

Zusammenfassung des Wochenendes (Oder: drei Naechte im Bett mit Josh):

4:30 am bin ich aufgestanden am Freitag morgen....45 Minuten spaeter sass ich neben Olli im Auto und wir sind im Stockdunkeln los gebraust. Die fahrt war ziemlich ereignislos. ABER richtig cool war der Radar vom Kyle!! Der hat so ein Ding, dass die Funkwellen von Polizeiautos udn Blitzen auffaengt und einen warnt,w enn man in die Naehe kommt - GENIAL!!!

Das Haus von Kyles Mum ist genauso modern und stylisch wie unsere Haus in Auckland und nachdem wir sporadisch die Zimmer bezogen hatten, den kranken Olliver beruhigt hatten, sind Angela und ich zum Supermarkt und haben an einem Gewinnspiel teilgenommen - vllt bekomm ich ja doch den BMW!!!

Kyles Mum ist echt lieb und super fuersorglich. Kyle hat auf der Couch geschlafen, und ich hab mit den kleinen gespielt, bis Kyles Schwester mit Kindern und Gatten angekommen ist, danach war ich abgeloest durch den zweijaehrigen, schuechternen Sohn, der fortan Joshs Spielgefaehrte war.

Die erste Nacht mit Josh im Bett war klasse, er hat durchgeschlafen udn ist erst um 7.29 aufgewacht und nachdem ich allen Stofftieren "Guten Morgen" gesagt hatte, war ich auch abgeloest fuer den Tag!

Morgens haben Angela und ich ihre Tochter abgeholt und sind zum Tamata Peak, um dort ein wenig wandern zu gehen. nach einem kleinen Schock wie voll es an der Spitze ist, sidn wir zurueck zu den Redwood und da rum gelaufen - sehr schoene Wanderwege haben die da auf der Bergkette, die aussieht wie ein schlafender Mann. Danach haben wir noch einen Wildbeeren-Frozen Joghurt gegessen udn sind nach Hause.

Nachmittags haben dann Analise und Josh gespielt und ich habe gelesen bis vier Uhr als Marc (Kyles Onkel,d er Beckenbauer kennt), seine Lebensgefaehrtin und Kyles Oma zum Barbecue vorbei gekommen sind und ich erst mal zum Bier ueberredet wurde.

Ich hatte den ganzen tag nichts gegessen udn dementsprecehnd hat das eine Bier dann auch rein gehauen. Nach ein paar Crackern und weintrauben habe ich dann noch eins mit Marc getrunken und habe die Tatsache diskutiert, dass ich keinen Kaffee mag!

Ziemlich spaet bin ich dann diesmal mit Josh UND Analise ins Bett gekrochen, wurde aber bald darauf von den Schreien Josh's aufgeweckt, der einen Alptraum hatte. Nach gescheiterten Beruhigungsversuchen haben ich ihn zu seinen Eltern gebracht und friedlich weiter geschlummert.

Sonntag war der grosse Tag in den Augen der Knirpse!! Zunaechst sidn wir etwas ueber einen kleinen Farmermarkt mitten eingebettet zwischen alten, hohen Baeumen geschlendert und haben in einem Teich ungefaehr 20 aale entdeckt - die Dinge sind echt elegant!!

Danach sind wir zu der Eisenbahnstrecke!! Eine kleiner Rundweg im Gruenen, wo aelter Herren ihre Eisenbahnen praesentieren und Kinder in kleinen wagons durch die Gegend ziehen - meine erse fahrt auf einer Baby-Eisenbahn und es sollte nicht die letzte sein.

Wenn man von der Tatsache absieht, dass selbst ich zu gross fuer die Dinger bin und man in den zahlreichen Tunneln am Rauch erstickt, ist es eine sehr vergnuegliche Sache und so haben wir den halben Tag dort verbracht - Picknik in der Sonne und abwechselnd Fahrten auf der Eisenbahn mit den Kleinen. Anschliessen gab es nochmal einen Frozen Jogurth und der Nachmittag wurde realxend verbracht. Kurz vorm Dinner haben Analise, Angela und ich noch einen Spaziergang durch einen lieblichen Park gemacht und das wars.

Montag morgen ging es um zehn Uhr los mit Zwischenstops im Oppossum World - da ich noch kein Lebendes gesehen hatte und in taupo, wo eine weiter Baby-Bahn Fahrt auf uns wartete und wir kurz zu den Huka-Falls gefahren sind. 

Das war mein Weekend - an dieser Stelle moechte ich noch erwaehnen, dass wir NUR Sonnenschein und Temperaturen ueber 25 Grad hatten

 

Kuss & Gruss an die Welt

28.10.09 06:35

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Flo (28.10.09 13:43)
Hey,

erzähl mir nichts von Temperaturen über 25 Grad!!!! Ich musste mir eine neue Jacke kaufen weil ich sonst erfroren wäre....
Allerdings freut es mich, dass es bei dir so klasse ist, und das das Wochenende so vergnüglich war
Wenn du den BMW gewinnst... lässt du mich dann auch mal fahren? :P

Viel Spass bei deiner kurzen Schulwoche
Liebe Grüße
Flo

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen